Bund beschließt Förderung: 6 Millionen Euro für Lehrschwimmbecken-Sanierung in Herdringen

Eine Presse-Information von Friedrich Merz MdB am 14.12.2022

Am Projektaufruf 2022 des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ (SJK) hat sich neben rund 750 weiteren Kommunen auch die Stadt Arnsberg beteiligt. Gefördert werden soll durch das Programm die Sanierung des Lehrschwimmbeckens in Herdringen. Heute hat der Haushaltsausschuss des Bundestages Fördermittel in Höhe von 6 Millionen Euro für das Projekt beschlossen.

Rund 750 Kommunen haben sich in diesem Jahr mit insgesamt 995 Projektskizzen um eine Förderung von investiven Projekten aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ (SJK) beworben.

Die damit beantragte Fördersumme beläuft sich auf ca. 2,7 Mrd. Euro. Zur Verfügung stehen aber lediglich 457 Mio. Euro aus dem Klima- und Transformationsfonds. Alle eingereichten Projektskizzen wurden deshalb umfassend geprüft und vorbewertet.

Umso besser die Nachricht für den Hochsauerlandkreis: Der Haushaltsauschuss des Deutschen Bundestags hat heute die Projektauswahl beschlossen und es geht damit ein Zuwendungsbescheid über insgesamt 6 Millionen Euro für die Grundsanierung des Schwimmbads in Herdringen nach Arnsberg.

„Ich freue mich sehr über diese gute Nachricht. Damit erhält der Hochsauerlandkreis erneut eine bedeutende finanzielle Unterstützung des Bundes für ein wichtiges Projekt vor Ort“, begrüßt der heimische Bundestagsabgeordnete Friedrich Merz die Entscheidung des Haushaltsausschusses.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.